Radiografie – Konventionelles Röntgen

Radiografie – Konventionelles Röntgen


Ein konventionelles Röntgen beruht auf unterschiedlicher Strahlenabschwächung der Gewebe und dient der Beurteilung von Knochenbrüchen, Fehlstellungen bzw. Abnützungen, Verkalkungen, Verlaufskontrollen bei Knochenbruchheilung, sowie Implantatlage nach Operationen.

Das Röntgenzentrum der Wiener Privatklinik steht von Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 16.30 Uhr und Freitag von 9.00 bis 15.00 Uhr zu Ihrer Verfügung.

Details zur Abrechnung können Sie in der Ordination erfragen. Sie können Ihre Röntgenbilder ebenso problemlos in einem Kasseninstitut durchführen lassen.