Ultraschall

Ultraschall


Diese nebenwirkungsfreie Untersuchungsmethode erlaubt die zweidimensionale Darstellung von Gelenken und Weichteilen.

Damit können im Bereich des Bewegungsapparates zum Beispiel Muskel- sowie Sehnenrisse, Verkalkungen, Blutergüsse und Flüssigkeitsansammlungen dargestellt werden.

Nachdem auf die zu untersuchende Region Ultraschallgel aufgetragen wird, kann der Untersucher mittels Ultraschallsonde den entsprechenden Bereich und die Strukturen einstellen und auf dem Monitor anzeigen.

Die Ultraschalluntersuchung ermöglicht ebenso dynamische Untersuchungen.